Der heimische Bundestagsabgeordnete Patrick Sensburg ist gestern (Dienstag, 31. Januar 2017) Abend erneut als Bundestagskandidat der CDU Hochsauerland nominiert worden.

 

Bei der Kreisdelegiertenversammlung im vollbesetzten Kleinen Saal der Olsberger Konzerthalle erhielt der Briloner 229 von 247 gültigen Stimmen und somit ein Ergebnis von rund 93%. Sensburg bewirbt sich damit bei der Bundestagswahl im kommenden September erneut um das Direktmandat für den Hochsauerlandkreis.

 

Sensburg dankte den Delegierten für ihre große Unterstützung. „93% sind ein tolles Ergebnis und geben kräftigen Rückenwind für die anstehenden Aufgaben im Bund und im Hochsauerlandkreis“, so Sensburg.

 

Nominierung Sensburg 2017 klein

Patrick Sensburg (3. von links) nach seiner Wahl zum Bundestagskandidaten der CDU Hochsauerland mit dem CDU-Kreisvorsitzenden Matthias Kerkhoff (2. von links) und den stellvertretenden Kreisvorsitzenden Hiltrud Schmidt und Stefan Lange.

image

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

ich begrüße Sie ganz herzlich auf meiner Internetseite.


Sie haben hier die Möglichkeit, sich aktuell über meine Arbeit für den Hochsauerlandkreis zu informieren und mit mir zu diskutieren. Ich würde mich über Ihre Anregungen und Fragen sehr freuen. Ihre Meinung ist mir wichtig!

 

Es grüßt Sie Ihr

Sensburg Mail - Archiv:

Newsletter abonnieren:

xingfacebooktwitteryoutube